Magister Hinz

Der Magister Hinz ist eine wahre Rarität in Bergen auf der Insel Rügen. Er ist der letzte Handwerkmeister seiner Art. Gemeinsam mit seiner Frau, die eine Handweberin ist, sind sie Inhaber der ältesten Modefirma auf Rügen. Neben Hüten, Kappen und modischem Beiwerk bereiten sie auch Leder- und Pelzbekleidung auf, aber auch Handarbeiten wie Stricken, Kunststopfen und Monogrammstickerei sind hier noch vertreten. Allerdings gibt es auch ein Pfeifen- und Tabakkabinett mit Zigarren, Zigarillos und Pfeifen mit Zubehör neben fünf Hausmarken edlen Tabaks, doch auch ein kleines Sortiment an erlesenen Weinen gibt es dort. Der Firmensitz ist am Güldenen Brinken, da dort im 18. Jahrhundert das Güldehaus der Zünfte Bergens auf der Insel Rügen stand. Das Kürschnerhandwerk gilt als das älteste Handwerk der Menschen.

1384 wurde in Bergen auf Rügen durch die Klosterpriorin die Innungsprivilegien der Kürschner und Pelzer festgeschrieben. Uwe Hinz ist ein Geschichtskenner und Vorsitzender des Vereins für die Erhaltung von St. Marien und der historischen Stadt Bergen auf Rügen. Gekleidet wie im 18. und 19. Jahrhundert bietet Uwe Hinz seit 2002 mit seinem Kultur- und Informationsservice „villa montis“ historische Stadtführungen auf Rügen an. Der Name „villa montis“ hängt mit der historischen Stadt Bergen eng zusammen.

1314 wurde Bergen auf der Insel Rügen das erste Mal urkundlich erwähnt als „der Ort auf dem Berge“. Rügenführungen, Bildvorträge mit Lesungen, Kunst und Kuriosa gehören unter anderem zum Service von „villa montis“.

17.08.17

Alles Wissenswerte zum Thema Ostseeurlaub in Kühlungsborn finden Sie hier. Alles ist ganz anschaulich mit Bildern unterlegt, dass Sie sich einen unverfälschten Eindruck von Kühlungsborn, der Umgebung und der angebotenen Ferienwohnungen und Ferienhäuser direkt am Wasser machen können.